HF-Series universal Ladeluftkühler

uni_LLK_kat_medium4pskCJaeNyxP1

Erklärung zu unseren HFRS (High Flow "Racing Series") Ladeluftkühlern:

HFRS-Ladeluftkühler zeichnen sich durch eine hohe Durchflussmenge an Fahrtwind aus. Dies wird durch abgerundete Ladeluftführungen im Kühlernetz erreicht. Idealerweise werden HFRS-Ladeluftkühler in Bereichen platziert, an denen eine direkte Anströmung durch den Fahrtwind gewährleistet werden kann.

Die Lamellen unserer HFRS-Kühlernetze sind druckseitig in Strömungsrichtung mit einer patentierten Röhrenform versehen, um eine größtmögliche und wärmeübertragende Fläche zu schaffen, wodurch die anströmende Ladeluft lediglich etwas gebremst, aber nicht gestaut wird. Daher ist auch der Druckverlust bei einer Messung vom Ladeluftkühlereingang zum -ausgang minimal.

Diese Eigenschaften machen unsere HFRS-Kühlernetze zum Nonplusultra in Sachen Ladeluftdurchfluss und -kühlung. Daher empfehlen wir Ihnen zu diesen Ladeluftkühlern zu greifen, sofern Ihr Kühler direkt im Fahrtwind platziert werden soll/ kann und Sie eine maximale Performance bei Ihrem Fahrzeug erreichen möchten.

HFRS-Ladeluftkühlernetze sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
Netzhöhe: 100mm - 897mm
Netzbreite: 450mm - 600mm
Netztiefe: 41mm - 86mm

 

Erklärung zu unseren HFT (High Flow "Turbulator") Ladeluftkühlern:

Bei unseren HFT-Kühlernetzen handelt es sich, genau wie bei unseren HFRS-Netzen, um Hochleistungs-Kühlernetze.

Anders aber als bei den HFRS-Netzen sind bei den HFT-Kühlernetzen in den Ladeluftführungen druckseitig versetzte Turbulatoren eingearbeitet und die Kühlerlamellen sind in Fahrtrichtung gekiemt.

Dies hat zur Folge, dass die Ladeluft etwas stärker abgebremst wird als bei unseren HFRS-Kühlern, wodurch sie langsamer den Kühler durchströmt und die effektive Konvektion somit über einen längeren Zeitraum stattfinden kann.

Diese Kühlervariante eignet sich besonders für Fahrzeuge, die im Alltag bewegt werden. Aufgrund des Netzaufbaus unserer HFT-Kühler sind diese sowohl direkt im Fahrtwind, als auch hinter Klima- und Wasserkühler oder sogar im Sandwichprinzip optimal platziert.

HFT Ladeluftkühlernetze sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
Netzhöhe: 85mm - 890mm
Netzbreite: 450mm - 600mm
Netztiefe: 37mm - 100mm

Erklärung zu unseren HFRS ( H igh F low " R acing S eries") Ladeluftkühlern: HFRS-Ladeluftkühler zeichnen sich durch eine hohe Durchflussmenge an Fahrtwind aus. Dies wird durch... mehr erfahren »
Fenster schließen
HF-Series universal Ladeluftkühler

uni_LLK_kat_medium4pskCJaeNyxP1

Erklärung zu unseren HFRS (High Flow "Racing Series") Ladeluftkühlern:

HFRS-Ladeluftkühler zeichnen sich durch eine hohe Durchflussmenge an Fahrtwind aus. Dies wird durch abgerundete Ladeluftführungen im Kühlernetz erreicht. Idealerweise werden HFRS-Ladeluftkühler in Bereichen platziert, an denen eine direkte Anströmung durch den Fahrtwind gewährleistet werden kann.

Die Lamellen unserer HFRS-Kühlernetze sind druckseitig in Strömungsrichtung mit einer patentierten Röhrenform versehen, um eine größtmögliche und wärmeübertragende Fläche zu schaffen, wodurch die anströmende Ladeluft lediglich etwas gebremst, aber nicht gestaut wird. Daher ist auch der Druckverlust bei einer Messung vom Ladeluftkühlereingang zum -ausgang minimal.

Diese Eigenschaften machen unsere HFRS-Kühlernetze zum Nonplusultra in Sachen Ladeluftdurchfluss und -kühlung. Daher empfehlen wir Ihnen zu diesen Ladeluftkühlern zu greifen, sofern Ihr Kühler direkt im Fahrtwind platziert werden soll/ kann und Sie eine maximale Performance bei Ihrem Fahrzeug erreichen möchten.

HFRS-Ladeluftkühlernetze sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
Netzhöhe: 100mm - 897mm
Netzbreite: 450mm - 600mm
Netztiefe: 41mm - 86mm

 

Erklärung zu unseren HFT (High Flow "Turbulator") Ladeluftkühlern:

Bei unseren HFT-Kühlernetzen handelt es sich, genau wie bei unseren HFRS-Netzen, um Hochleistungs-Kühlernetze.

Anders aber als bei den HFRS-Netzen sind bei den HFT-Kühlernetzen in den Ladeluftführungen druckseitig versetzte Turbulatoren eingearbeitet und die Kühlerlamellen sind in Fahrtrichtung gekiemt.

Dies hat zur Folge, dass die Ladeluft etwas stärker abgebremst wird als bei unseren HFRS-Kühlern, wodurch sie langsamer den Kühler durchströmt und die effektive Konvektion somit über einen längeren Zeitraum stattfinden kann.

Diese Kühlervariante eignet sich besonders für Fahrzeuge, die im Alltag bewegt werden. Aufgrund des Netzaufbaus unserer HFT-Kühler sind diese sowohl direkt im Fahrtwind, als auch hinter Klima- und Wasserkühler oder sogar im Sandwichprinzip optimal platziert.

HFT Ladeluftkühlernetze sind in folgenden Dimensionen erhältlich:
Netzhöhe: 85mm - 890mm
Netzbreite: 450mm - 600mm
Netztiefe: 37mm - 100mm

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x140x65mm
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x140x65mm
Gesamtbreite: 690mm. Anschlussdurchmesser: 60mm.
ab 109,00 € * 149,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x180x65mm
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x180x65mm
Gesamtbreite: 690mm. Anschlussdurchmesser: 60mm.
ab 179,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x230x65mm
HF-Series universal Ladeluftkühler 540x230x65mm
Gesamtbreite: 690mm. Anschlussdurchmesser: 60mm.
ab 199,00 € *
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zuletzt angesehen